Schlagzeug Test

Die besten Einsteiger Schlagzeuge *

Test und Kaufberatung: Mapex Voyager Drumset

Mapex Voyager Drumset

Schlagzeug-Typ: Einsteiger-Schlagzeug

Hersteller: Mapex

Preis-Leistung: OOOOO

Gesamtbewertung: OOOO-

Preis: ca. 449.00 €
Aktueller Preis bei amazon.de *
Aktueller Preis bei allyouneed.com *

Pro und Contra:

  • super Tom-Sound
  • solide Tom-Halterung
  • leichte Bedienbarkeit des Bassdrum-Fußpedals
  • schlechte Felle
  • Sound der Snare mittelmäßig

Für Einsteiger ist das Mapex Voyager Drumset ein sehr gutes Schlagzeug Set. Nicht nur der Preis stimmt, man bekommt für den relativ kleinen Preis auch einiges geboten. Auch wenn der Schlagzeug Test zeigt, dass es ein paar Abstriche gibt, wie zum Beispiel bei den Fellen, die man am Besten gleich austauschen sollte, ist die Gesamtqualität mehr als zufriedenstellend und Schlagzeug Einsteiger können hier bedenkenlos zugreifen. Profis, die schon mehrere Drumsets ihr eigen nennen durften, sollten allerdings mehr investieren, um ein adäquates Schlagzeug Set zu bekommen, bei dem die Kessel nicht aus Linde, sondern vielleicht aus Birke, Ahorn oder Eiche bestehen.

Material, Verarbeitung und Bedienung

Das Mapex Voyager Drumset besteht aus einer 20x16 Zoll Bass-Drum, aus 10x8 und 12x9 Zoll Tom Toms, einer 14x14 Floor Tom, einer 14x5.5 Zoll Snare Drum und einem Hardwaresatz der 330er Serie. Die Kessel bestehen durchgehend aus 9-lagiger (7.2 mm) Linde, wobei die sauber gemachte Gratung zwischen zweiter und dritter Holzlage, in einem 45 Grad Winkel verläuft und recht schmal ausfällt, sodass einem guten Schwingverhalten der Felle nichts im Wege steht. Natürlich kann man Linde, schon auf Grund der gröberen Struktur, nicht mit hochwertigem Ahorn oder Birke vergleichen, dennoch kann man aus diesen gut verarbeitenden Linde-Kesseln einiges herausholen. Die Trommeln sind alle fast perfekt rund und man kann die Felle ohne Probleme aufziehen, nur die Stimmung gestaltet sich teilweise nicht ganz so leicht. Die Folie wurde ordentlich verklebt, sodass keine Falten oder Blasen zu sehen sind. Die Schrauben halten überall extrem gut und lassen sich gut drehen. Die Feststellschrauben der Floor-Tom-Beine drücken aber leider direkt auf die Beine, was zwar keinen unmittelbaren negativen Effekt hat, aber mit der Zeit werden auf den Beinen wahrscheinlich Verschleiß-Erscheinungen auftreten. Die Fußmaschine funktioniert ohne Nebengeräusche, hat tolle Laufeigenschaften und der Winkel des Schlägels lässt sich stufenlos einstellen. Die Hi-Hat-Maschine funktioniert ebenfalls ohne Geräusche und lässt sich äußerst leichtgängig bedienen. Die Zugfeder lässt sich zwar nicht einstellen, ist aber kein Problem, solange man nicht extrem schwere Becken benutzt. Der Beckenständer besitzt beim oberen Rohr nur eine einfache Ausziehe-Konstruktion, da das Rohr aber lang genug ist, stellt dies kein Problem dar. Bei allen Stativen lassen sich die Feststellschrauben ein bisschen schwer drehen. Der Snare-Strainer arbeitet zwar einwandfrei, ist aber ebenfalls recht schwergängig. Falls man die Snare mal komplett tauschen will, lässt sich der Snare-Ständer hierfür ohne Probleme auf 12 oder 13 Zoll Snares einstellen. Die Doppeltomhalterung ist sehr stabil und die Toms verdrehen sich so auf keinen Fall. Allerdings ist die Halterung der 10 Zoll Tom ziemlich nah am Resonanzfell angebracht, sodass die Tom nicht ganz dicht an der Snare positioniert werden kann, was einen Nachteil bedeutet, wenn man einen flachen Aufbau der Tom favorisiert. Leider wurde auf eine frei schwingende Konstruktion verzichtet, sodass man beim Sustain der Hänge-Toms mit Abstrichen leben muss.

Sound

Der Bass-Drum fehlt es ein bisschen an Attack und Druck, was man bei Bass-Drums aus hochwertigeren Hölzern findet. Dafür ist der Sound warm und unaufdringlich, was gut in das Gesamtklangbild des Drumsets passt. Die Toms klingen dagegen schon druckvoller, allerdings sind die UX-Felle nicht von sehr guter Qualität. Sie sind relativ weich, was dazu führt, dass schnell kleine Dellen zu sehen sind, was sich auf die Lebensdauer der Felle negativ auswirkt. Das Stimmen ist bei diesen Fellen auch ein wenig schwieriger als bei besseren. Beim Drums Test hatte die 12x9 Zoll Tom ein kürzeres Sustain als die anderen Toms, was an der Standard-Tomhalterung liegt, denn mit einer frei schwingenden Konstruktion wäre das Sustain wahrscheinlich deutlich länger ausgefallen. Der Sound der Snare war beim Schlagzeug Test zwar zufriedenstellend, vor allem Einsteiger können damit zufrieden sein, allerdings ist die Snare nicht so vielseitig und klingt ein bisschen blass. Unsere Empfehlung für die Snare ist die Felle sehr stramm anzuziehen und hoch zu stimmen, was den Sound ein bisschen knackiger macht. Außerdem sollte man den Snare Teppich durch einen besseren austauschen, was dem Snare-Sound qualitativ einen großen Schub nach oben gibt.

Linde gehört nicht zu den besten Hölzern für Schlagzeuge, was sich im Schlagzeug Test beim Mapex Voyager Drumset schnell bemerkbar macht. Das Potenzial ist einfach nicht so hoch wie bei Trommeln aus Birke oder Eiche. Dafür dass das Schlagzeug Set aus Linde gefertigt ist, klingt es aber erstaunlich gut, vor allem die Toms. Die mitgelieferten Felle sind leider von keiner sehr guten Qualität und man kann das gesamte Drumset stark aufwerten, indem man gleich neue Felle, wie zum Beispiel Remos-Felle mitbestellt. Dadurch bekommt man aus den Linde-Trommeln ein besseren Sound mit viel mehr Attack.

Mapex Voyager Drumset Video

Test Fazit: 4 von 5 Punkten OOOO-

Das Mapex Voyager Drumset ist unser Schlagzeug Preistipp, da das Preis-Leistungsverhältnis hervorragend ist. Vor allem Schlagzeug-Neulinge, die nicht mit einem Billig-Schlagzeug-Set beginnen wollen, sind dabei genau richtig. Wenn man den Snare-Teppich und Felle austauscht, kann man leicht ein Schlagzeug-Set bekommen, dass es mit höher-preisigen Sets aufnehmen kann. Alles in allem das ideale Schlagzeug Set im oberen Preissegment bei Einsteiger Schlagzeugen.

Angebote für Mapex Voyager Drumset Einsteiger-Schlagzeug bei amazon.de *

Angebote für Mapex Voyager Drumset Einsteiger-Schlagzeug allyouneed.com *

Einsteiger-Schlagzeug Tests Empfehlungen

 

© schlagzeug-test.de - Impressum - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Datenschutz - Sitemap - * = Affiliatelink / Werbung